Gefördert durch

Sparkasse

Stadtwerke
Schiedsrichter
Route zum SV 09

Stadion der Einheit
Hecklinger Str.
39418 Stassfurt
ZIT!Google Routenplaner wurde erstellt von Ziegert IT und wird gesponsert vom Hotel Brunner.
Home

Vergangenes Wochenende hatten die 09´er D-Talente bereits das zweite Doppelwochenenden in dieser Hallenzeit. Während es Samstag in Braunsbedra um die Qualifikation für die Finalrunde zur Landeshallenmeisterschaft ging, gab es Sonntag noch ein Talenteliga-Turnier in Haldensleben.

Am Samstag trafen die 09´er auf alte Bekannte aus der Liga. Gemeinsam mit IMO Merseburg, JFV Weißenfels, VfB Sangerhausen und den beiden Hallenser Talenteliga-Vertreter VfL 96 und HFC stritten die Staßfurter Talente um die beiden Quali-Plätze für die Endrunde.
Das Turnier begann für die Bodestädter vielversprechend. Mit den ungewohnten Futsal-Regeln bestens vertraut, startete man mit einem 3:0 Sieg gegen Sangerhausen ins Turnier und legten mit dem 5:0 gegen den VfL Halle 96 nach. Dann folgte ein aufgeheiztes Duell mit dem JFV Weißenfels. Bereits in der Liga ging es hier heiß her. Das glücklichere Ende hatte dann der JFV und gewann mit 1:0. Die Staßfurter waren dann im Folgespiel gegen IMO Merseburg verunsichert und leisteten sich eine unnötige 1:3 Niederlage. Trotz des 2:0 Sieges im letzten Turnierspiel gegen den Halleschen FC reichte es am Ende nur für den dritten Platz und somit verpasste man die Quali für die Endrunde.

Wesentlich besser lief es für die Bodestädter am Sonntag zum Ebel-Cup in Haldensleben. Das Turnier, bis auf die Ohrekicker aus Wolmirstedt rein aus Talenteliga-Teams zusammengestellt, startet für die 09´er mit einem 1:1 gegen Arminia Magdeburg. Somit war der SV 09 bereits im zweiten Spiel unter Druck, löste die Aufgabe gegen den Gastgeber Haldensleber SC aber souverän mit 3:1. Mit einem deutlichen 6:1 gegen den SSV 80 Gardelegen zog man als Gruppenerster ins Halbfinale ein.

Dort traf man auf die Ohrekicker. Die Wolmirstedter hielten anfangs kämpferisch dagegen, hatten aber zum Ende der Begegnung keine Luft mehr und musste sich den spielerisch nun immer weiter aufdrehenden Bodestädtern mit 4:1 geschlagen geben.

Wie so oft bei Turnieren den dieser Größe traf man im Finale auf den Gruppengegner Arminia. Im Gegensatz zur Vorrunde war das Finale eine klare Angelegenheit. Mit breiter Brust, Selbstbewussten Spielzügen und permanenten Druck auf die Hauptstädter wurde das Finale klar mit 5:0 gewonnen. Neben dem Turniersieg sicherte sich der SV 09 zudem noch mit Janek Telge den Torschützenkönig und mit Keeper Sören Kaufmann den Schlussmann des Turniers.

Für die Talente geht es noch dreimal aus Hallenparkett. kommendes Wochenende tritt das Team in Wettin an, am Wochenende darauf geht es auf Thüringenreise zu Turnieren nach Jena und ALtenburg.

 
naechste Spiele
 

Der Vorstand des Vereins wünscht allen Mitgliedern, Sponsoren, Übungsleitern, Trainern und Betreuern sowie Zuschauern und Fans ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019.
Das Büro ist ab dem 10. Januar wieder besetzt.

 

Bei der Hallenkreismeisterschaft im Fair Play Modus am 17.11. belegten wir den 3.Platz von 5 Mannschaften. Dabei waren Schwarz Gelb Bernburg, Union Schönebeck, Blau Weiß Eggersdorf und TSG Unseburg/Tarthun. Wir gewannen 2 Spiele und 2 gingen verloren. Es war eine sehr gute Leistung für das erste Hallenturnier mit stark besetzten Mannschaften.

Neue Trikots und HKM in Egeln

  

 

 
Freitag, 15.02.2019
Created by Ziegert IT
YouTube-Kanal des SV 09
Studi's Sportlerheim
Pressestimmen
Landesliga Nord - Tabelle
Besucher
Benutzer : 6541
Beiträge : 1115
Weblinks : 1
Seitenaufrufe : 671601
SV09 Footer Ball